Eine Reise nach Tansania - Lushoto
von Nico & Marcel
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/tansania201

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 2: Es war einmal…

Es ist jetzt ca. 9:00 Uhr die Sonne ist schon vor ein paar Stunden aufgegangen. Nico steht auf, während ich mich noch mal umdrehe um noch ein paar Minuten zu schlafen.

Nachdem ich aufgestanden bin hatte Nico bereits ein paar Zeilen für die Schule und das Immigrationsamt geschrieben, jetzt war ich noch dran. Nachdem wir fertig waren gab es auch schon Frühstück. Als wir dann mit dem Frühstück fertig waren sind wir mit einem Taxi zum Immigrationsamt gefahren um eine Erlaubnis fürs arbeiten zu holen aber der Major war in einem Meeting deshalb sind wir weiter zur Schule gefahren wo wir herzlich begrüßt wurden. Nach dem wir vom Direktor begrüßt wurden sind wir ins Lehrerzimmer gegangen um am Computer noch eins zwei Sachen zu ändern, da ich am Überlegen war ob ich wirklich an die Schulen gehe um zu arbeiten. Da ein Arbeitsvisum 200$ kostet und ich nur ca. 2 ½ Wochen arbeiten könnte.

Daraufhin sind wir dann zum Vodacom Shop gegangen da wir mit dem Handy nicht ins Internet gekommen sind und dort nachfragen wollten woran es liegt. Da sie uns aber nicht sofort helfen konnten sind wir dann erstmal wieder zum Immigrationsamt gefahren um für Nico ein Arbeitsvisum zu holen, da es mir für die kurze Zeit  ein bisschen zu teuer ist. Aber ich darf eventuell mit an die Schule und mich am Unterricht mit beteiligen, wenn es der Schulleiter gestattet. Nur darf ich da nicht arbeiten. Falls ich in der Schule beim Arbeiten erwischt werde müsste ich eine Strafe von 600$ bezahlen. Nachdem wir das hatten sind wir wieder zum Vodacom Shop gelaufen. Unterwegs haben wir eine kleine Pause gemacht um was zu essen. Dort angekommen war das Handy auch schon fertig und Sie meinten dass die Karten-Aufladung noch nicht ganz fertig war. Als Letztes sind wir dann zum Markt gelaufen um frisches Obst zu kaufen.

Wieder Zuhause angekommen haben wir noch ein bisschen Swahili gelernt und ein paar Bilder von der Umgebung gemacht was die Nachbar Kinder mitbekommen haben. Da wollten die natürlich auch mal ein paar Bilder machen und aus wenigen wurden immer mehr und mehr. Wir hätten uns gerne noch länger mit den Kindern beschäftigt aber wir wurden zum Abendessen gerufen.

Nach dem Essen haben wir uns noch ein bisschen mit Esther unterhalten und jetzt geht es auch schon wieder ins Bett!

 

Marcel

20.2.16 16:24
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung